Kaufen bei Google

Google plant “Kauf-Buttons”

Heute eine Neuigkeit, die für Shop-Betreiber interessant sein könnte.

Wie das Wall Street Journal berichtet, plant Google den Einsatz von “Kauf-Buttons” in den Suchergebnissen von Mobilgeräten. Der Launch soll schon in den nächsten Wochen beginnen.

“Insider” berichten: Sucht ein User online nach einem Produkt, so wird der Such-Gigant die Kauf-Buttons anzeigen. Die Kauf-Buttons sind laut Angaben immer gekoppelt an gesponsorte / gekaufte Anzeigen und erscheinen unter einer Überschrift wie z.B. “Shop on Google”. Wie das ganze außerhalb der USA daherkommt, wird in dem Bericht nicht thematisiert.

Klickt ein Käufer auf den Button, gelangt er zu einer weiteren Google Produktseite, um Produktdetails zu bestimmen – und den Kauf abschließen zu können. Die Produkte selbst werden nicht von Google, sondern von Händlern verkauft. Eine Gefahr für Amazon und Ebay?

Mobile only

Die Buy-Buttons sollen ausschließlich auf Mobilgeräten angeboten werden – nicht auf Desktop Computern.

Verkäufer sollen angeblich tolle Möglichkeiten bekommen, ihren “Google-Shop” zu branden – also ihrem Firmenauftritt anzupassen. Was jedem Verkäufer gut gefallen wird: Die Produktempfehlungen für Kunden werden nur innerhalb des Shops gezeigt, bei dem sich der Kunde momentan umsieht. So wird der Kunde nicht unnötigerweise zu anderen Händlern geschickt und bleibt erstmal im eigenen Shop.

Die Zahlungsdetails der Käufer (Kreditkarteninformationen etc.) sollen wohl bei Google selbst gespeichert werden – so kann der Käufer im gesamten Google Marktplatz mit nur einmaliger Angabe seiner Zahlungsinformation einkaufen können. Möglichkeiten der Bezahlung wird es laut Angaben der “Insider” wohl sehr viele geben.

Ich bin sehr auf die Google Buy-Buttons gespannt – und was dieses Angebot mit unserem Kaufverhalten macht! Mal sehen, wann die ersten Buy-Buttons bei uns in den Deutschen “gekauften” Suchergebnissen auftauchen.

The following two tabs change content below.

Michael Kiechle

Geschäftsführer bei IMAGE FOR YOU

Als Gründer und Geschäftsführer des Kreativbüros IMAGE FOR YOU ist Michael Kiechle seit 2007 verantwortlich für Design & Marketing von KMU und Music Acts national und international.

Michael hat einen ausgeprägten Facebookmarketing-Tick. Er gibt Schulungen zum Thema und betreut die Kampagnen von zahlreichen Unternehmen und Künstlern. Zuletzt war Michael gemeinsam mit Günther Fischer als Speaker auf der diesjährigen AllFacebook Marketing Conference in München zu sehen.

Neueste Artikel von Michael Kiechle (alle ansehen)